schwarzatmen

Kurzfilm • Deutschland • 15:03 Min. • 16mm • Förderungen: Kulturstiftung des Freistaates Sachsen & Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Das Kurzfilmprojekt „Schwarzatmen“ kann als Experimentalfilm bezeichnet werden und spielt in einem surrealistischen und futuristischen Milieu. Im Mittelpunkt steht das Thema Totalüberwachung der Menschen, das die Geschichte behandelt – eine künstlerische Auseinandersetzung mit totalitären Ansprüchen, mit dem Ersatz von Freiheit durch totale Gängelung.

Ein Film von Marcus Hanisch

Das Team bei crew united